Ratgeber

Gottfried Lettner - Pariente

Gottfried Lettner - Pariente

Dipl. Mentaltrainer im Skirennsport

Mein Name ist Gottfried Lettner – Pariente, habe einen Sohn und eine Tochter. Ich bin mit meiner Frau Nicole seit Jahren glücklich verheiratet. Wir leben im wunderschönen Mondseeland. Als ich 6 Jahre Alt war, war ich mit meinem Vater das erste Mal Skifahren, er fuhr damals noch auf seinen alten Holzski, die jetzt bei mir im Wohnzimmer als Erinnerungsstücke, ihren Platz gefunden haben. Ich hatte damals schon das besondere Gefühl etwas ganz großes für mich entdeckt zu haben, nämlich die Liebe zum Schisport. Ich war mir damals schon sicher, genau zu wissen was ich in meinem Leben einmal werden möchte. Als ich damals von meinen Mitmenschen gefragt wurde: „Gottfried was willst den du einmal werden?“ gab es für mich nur eine Antwort: „Schifahrer oder Rennläufer“.

Der Schisport hat mich bis heute nicht losgelassen. Wenn ich auf meinen Schiern unterwegs bin, geht mein Herz auf. Jedes Mal aufs Neue fühle ich mich dem Schisport verbunden, und das ist einer der schönsten Gefühle für mich. Die Frage die Ich mir damals schon als junger Schisportler stellte, war ständig die gleiche: „Warum kann ich nicht gewinnen?“ Ich hatte Top Material, die gleiche Technik und war körperlich meinen Konkurrenten oft überlegen. Immer fehlte ein kleiner Baustein, das gewisse Etwas und zwar war es die Sicherheit - das weis ich heute! Man kann das ganze Jahr hindurch Athleten beobachten, die das beste Material und die allerbesten Voraussetzungen haben. Es ist alles vorhanden, was jeder Sportler zu seinem Erfolg benötigt.

Doch gegen die Angst zu versagen - nicht gut genug zu sein und gegen die Unsicherheit und die Nervosität, bzw. gegen die Aufregung, um nur ein paar Beispiele zu nennen, gab es nichts – das konnte nicht gekauft werden, da dies Gefühlszustände sind und nichts materielles, welches schnell angeschafft werden konnte. Diese „ Symptome “ hatte ich auch schon als junger Hobby Schirennläufer. Die Mentale Stärke macht den Unterschied.

Darum habe ich mir persönlich zum Ziel gesetzt, jungen Athleten und auch allen Menschen, welche geistige Stärke im Beruf, oder auch im privaten Bereich benötigen, durch Mentales Training zu helfen, ihrer Träume und Ziele näher zu kommen. Nicht nur das gute Material und die körperliche Fitness, ist für einen Profi entscheidend an die Spitze zu kommen, sondern vor allem die mentale Stärke.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung